Datum/Zeit
19.05.2013
16:00 Uhr

Veranstaltungsort
Groß St. Martin


Vesperis in Festo Pentecostes – PFINGSTVESPER

mit Gesängen aus dem Vesperale Romanum
und von der Hl. Hildegard von Bingen

Unser Vesper-Programm zu Pfingsten beruht in seiner Struktur auf dem „Vesperale Romanum“. Es ertönen die traditionell gesungenen gregorianischen Gesänge bestehend aus Antiphonen, Psalmen, Sequenz und Hymnus zum Pfingstfest, neben Liedern der Heiligen Hildegard von Bingen, die sich mit dem Heiligen Geist und seinem Wirken auseinander setzen.
Der Text der Pfingst-Sequenz wird Stephen Langton (um 1150 bis 1228) zugeschrieben. Sequenzen waren im Mitttelalter sehr beliebt, es sind uns heute über 5.000 bekannt. Im 14. Jahrhundert kam der Brauch auf, die Sequenzen an Festtagen mit deutschen Strophen zu verbinden. So entstand u.a. das Lied „Christ ist erstanden“, das zur Ostersequenz gesungen wurde. Das Konzil von Trient (1545 bis 1563) ließ nur noch vier Sequenzen in der offiziellen römischen Messliturgie zu: „Victimae paschali laudes“ (Ostern), „Veni Sancte Spiritus“ (Pfingsten), Lauda Siom Salvarorem (Fronleichnam), „Dies irae“ (Totensequenz im Requiem; wird allerdings heute nur noch zu Allerseelen zugelassen). Das Stabat Mater (am Gedenktag der Schmerzen Mariens kam 1727 als fünfte.
Die älteste Vertonung des Pfingst-Hymnus stammt aus dem Jahr 1000 aus Kempten. Der Text stammt aus dem 9. Jahrhundert und wird Rabanus Maurus zugeschrieben. Rabanus Maurus, korrekt Hrabanus (um 780 in Mainz; † 4. Februar 856 in im Rheingau) war Abt des Klosters Fulda und Mainzer Erzbischof. Als Gelehrter, Abt und Erzbischof gehört er zu den bedeutenden Gestalten der als Karolingische Renaissance bezeichneten Umbruchzeit des 9. Jahrhunderts.
(Maria Jonas)

ARS CHORALIS COELN
Maria Jonas, Stefanie Brijoux, Pamela Petsch, Christine Wehler,
Sylvia Dörnemann, Cora Schmeiser, Amanda Simmons

Lucia Mense, Flöten

Amanda Simmons, Glocken

Leitung: Maria Jonas

Über den Heiligen Geist im Gottes- und Menschenbild Hildegards

Über ARS CHORALIS COELN

Über Lucia Mense

Über Maria Jonas

Kontakt

Schreiben Sie uns eine E-Mail

Not readable? Change text. captcha txt